Service Email-Adresse support@dynatics.de
Keine Geräte, kein Gym
Körperlich und mental in Topform
Keine Geräte, kein Gym

Wundernahrung Quark: Muskelaufbau & Abnehmen!

Wundernahrung Quark: Muskelaufbau & Abnehmen!

Wie Quark uns beim Abnehmen und Muskelaufbau hilft

Quark ist das Sportleressen schlecht hin. Aber nicht nur Leistungssportlern wird der Verzehr empfohlen, auch zum Abnehmen ist Quark optimal.

 

Mit Magerquark zur Idealfigur! Muskelaufbau UND Abnehmen?!

Warum wird gerade der Magerquark unter Sportlern und Abnehmwilligen so stark empfohlen? Magerquark ist unter den Quarksorten der fettärmste und eiweißreichste! Wenn du also Fitness mit einer kalorienreduzierten Ernährung kombinierst, um abzunehmen, ist Quark dein bester Freund!

Auf 100 g hat er nur ca. 70 kcal und liefert gleichzeitig bei einer Portion von 250 g bereits 30 g tierisches Eiweiß! Mit seinem hohen Eiweißanteil füttert er zum einen deine neu entstehenden Muskeln und sorgt zum anderen für ein langes Sättigungsgefühl. Für dich als Abnehmwillige/r heißt es daher: Her mit dem Quark! Hallo kalorienreduzierte Ernährung und Traumfigur! Ade Hunger! Na, wenn sich das nicht mal verlockend anhört?!

 

Was macht Quark noch so toll?

Quark hilft nicht nur bei der Gewichtsabnahme und dem Muskelaufbau. Er beinhaltet zusätzlich weitere wichtige Nährstoffe, wie das Eiweiß Casein, die Aminosäure L-Glutamin, Calcium und die Vitamine A, B, C, D und E. Also wenn du deinen Körper rund um versorgen möchtest, ist Quark dir ein guter Helfer!

 

Aber warum macht Quark so lang satt? Antwort: Casein!

Das Eiweiß in Magerquark besteht zu 80% aus Milcheiweiß (Casein) und zu 20% aus Molkenprotein (Whey). Whey ist für den Körper leicht zu verarbeiten und schnell nutzbar. An Casein hat die Verdauung hingegen etwas länger zu knabbern, erst nach ca. 2-3 Stunden nimmt der Körper das Casein auf. Dieser lange Prozess bringt das lange Sättigungsgefühl mit sich!

Zusätzlich wird dein Körper und deine Muskeln dadurch bis zu 8 Stunden kontinuierlich mit Proteinen versorgt. Das kommt dir gerade beim Krafttraining, Treppensteigen oder Kisten schleppen entgegen.

 

Vor dem Schlafen gehen nochmal ein bisschen Quark?!

Sind die verrückt? Abends soll man doch nicht essen?! Aber ja!

Dass Quark so langsam verdaut wird, machen sich Sportler besonders nachts zu Nutze. Auch wenn du gerade erst mit deinem Workout anfängst, kannst du deinen neu entstehenden Muskeln schon etwas Gutes tun! Nachts regeneriert sich dein Körper und deine neu trainierten Muskeln wachsen. Mit etwas Quarkgenuss eine Stunde vor dem Schlafen gehen stellst du deinem Körper Proteine für die Nacht zur Verfügung. Der Körper muss nicht auf körpereigenes Muskeleiweiß zurückgreifen, sondern bedient sich an den verzehrten Eiweißen!

 

Es werde Muskelmasse statt Fettpölsterchen! – L-Glutamin

Der Magerquark enthält eine hohe Menge an L-Glutamin. Es handelt sich dabei um einen Baustein der Proteine, eine sogenannte nicht-essenzielle Aminosäure mit vielen Vorteilen!

Unsere Muskulatur besteht zu einem großen Anteil aus diesem L-Glutamin. Das verdeutlicht, wie wichtig diese Aminosäure für unseren Körper ist. Hallo Muskeln! Ciao Fettpölsterchen!

Glutamin unterstützt die Regeneration der Muskeln nach deinem Training und kann dabei helfen dein Kraftpotential zu steigern! Hallo Hulk!

 

Der Zahn- und Knochenstabilisator! – Calcium

Quark enthält eine Menge Calcium. Calcium stärkt die Zähne und Knochen. 500 g Quark bieten einem durchschnittlichen Erwachsenen schon ca. die Hälfte seines Tagesbedarfs!

 

Quark ist nicht gleich Quark, oder doch?!

Du stehst vor dem Kühlregal, aber da gibt es mehr als eine Sorte Quark?!

Kein Problem. Ob Speisequark 20%, Sahnequark oder Magerquark, alle werden im ersten Schritt größtenteils gleich hergestellt: Rohmilch wird mit Milchsäurebakterien vermengt und gerinnt. Die verdickte Masse wird glattgerührt und voilá, der Magerquark ist fertig. Zur Herstellung von Speisequark 20% und Sahnequark werden der Masse anschließend Sahne oder Milch hinzugefügt. Wichtig für dich ist, dass die verschiedenen Quarksorten sich in Kaloriengehalt und Eiweißanteil unterscheiden. Magerquark ist unter den Quarksorten der kalorienärmste und eiweißreichste.

Übrigens: Auch Joghurt wird auf diese Weise hergestellt. Es werden nur andere Milchsäurebakterien zur Milch hinzugefügt!

 

Was hat es mit „Magertopfen“ auf sich?

Im Internet stolpert man neben dem Wort „Magerquark“ auch mal über das Wort „Magertopfen“. Keine Sorge! Wir verheimlichen dir kein weiteres Wunderlebensmittel! Magertopfen ist nur das österreichische Wort für unseren Magerquark.

 

Was heißt Quark auf Englisch?

Quark auf Englisch heißt, ganz spannend: Quark.

Warum es kein anderes englisches Wort dafür gibt, liegt daran, dass es dort keinen Quark, wie wir ihn kennen, zu kaufen gibt. Auch in Ländern, wie Spanien, gibt es keinen Quark, wie wir ihn kennen.

 

Tipps zum Verzehr von Quark

Quark ist trotz seiner Vorteile geschmacklich leider nicht für jeden etwas. Doch mit unseren kleinen Tipps wird Quark für jeden zur Leibspeise:

  • Mit etwas Wasser, Milch oder Joghurt vermengt bekommt er eine köstlich-cremige Konsistenz
  • Quark geht auch herzhaft: Mit ein paar Kräutern lässt sich dein individueller Kräuterquark mixen. Übrigens auch perfekt als Beilage zur Ofenkartoffel.
  • Mit Früchten bringst du Abwechslung rein - auch gefrorene Früchte eignen sich super. Bevorzuge dabei allerdings Beerenfrüchten, anstelle der kalorienreicheren Weintraube oder Banane
  • Mit Stevia (pflanzliches Süßungsmittel), Sirup oder Honig wird dein Quark zu einer kleinen Süßspeise (aufgrund des hohen Zuckergehalts aber bitte in Maßen, weniger ist hier mehr)
  • Mit Flavor-Pulver oder Flave-Drops kannst du selber die leckerste Quarksorten kreieren, unser Favorit: Cappuccino-Schoko

 

Viel Spaß beim Variieren und genießen! Wir haben auch noch eine Inspiration für dich.

 

Rezept: dynatics-Früchte-Quark

Wundernahrung-Quark-Muskelaufbau-Abnehmen-Rezept-Quark-mit-Fruchten

Zutaten:

  • 180g Magerquark
  • Etwas Sprudelwasser
  • 125g Erdbeeren
  • 1EL Haselnuss, gehackt
  • 1 TL Honig
  • 1 Yogurette

Zubereitung:

  1. Den Quark mit etwas Wasser und Honig vermengen.
  2. Früchte säubern und klein schneiden.
  3. Den Quark in einer Schale mit Früchten, Nüssen und Yogurette garnieren.
  4. So viele Portionen wie gewünscht zubereiten und zum Osterbrunch servieren.

Nährstoffe pro Portion:

  • 408 kcal| 31 g Kohlenhydrate|  26 g Eiweiß| 12 g Fett

 

Wir hoffen dein Appetit auf Quark ist nach diesem Artikel gestiegen und du bist schon am überlegen, wann du zum Supermarkt rennen und ihn mitnehmen kannst. ? Schon ab ca. 39 Cent bist du mit im Quark-Club! :P Guten Appetit

Mit dynatics zu deinem Wohlfühlkörper! Alltag und enger Zeitplan sind keine Hürde mehr mit unserem Mental-Coaching-Programm! Mach dir deine Gewohnheiten zunutze!

 

Das könnte dich auch interessieren: 

 

Blog-Kategorie: Ernährung

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutz
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, andere helfen uns im Bereich Marketing, Analyse und der Verbesserung Ihres Erlebnisses bei uns.
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig um unsere Website nutzen zu können. Details
Anbieter: dynatics GmbH (Datenschutzbestimmungen)
Funktionale Cookies
Diese Cookies stellen zusätzliche Funktionen wie den Merkzettel oder die Auswahl der Währung für Sie zur Verfügung. Details
Anbieter: dynatics GmbH (Datenschutzbestimmungen)
Nutzungsanalyse
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um die Nutzung der Seite zu analysieren.
Google Analytics
Mit Google Analytics analysieren wir, wie Sie mit unserer Website interagieren, umso herauszufinden, was gut ankommt und was nicht. Details
Anbieter: Google LLC (USA) oder Google Ireland Limited (Irland, EU) (Datenschutzbestimmungen)
Marketing
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um personalisierte Werbung auszuspielen.
Facebook Pixel
Der Facebook Pixel ist ein Analysetool, mit dem wir die Effektivität unserer Werbung auf Facebook messen. Damit lassen sich Handlungen analysieren, die Sie auf unserer Website ausführen. Details
Anbieter: Facebook Inc. (USA) (Datenschutzbestimmungen)